Projekt IT- und OT-Services

ACTEGA Schmid Rhyner AG Adliswil, Anbindung an das neue ERP System via SQL Server

Als einer der führenden Spezialisten für die industrielle Automation von Prozessanlagen verfügt Penta-Electric über umfassende – auch internationale – Erfahrungen in den unterschiedlichsten Branchen. Dazu zählt auch die Chemieindustrie. Wir nehmen jede Herausforderung mit unserer grossen Kompetenz und Erfahrung gerne an und beweisen Ihnen, dass Perfektion machbar ist.

Projektbeschreibung

Die Firma ACTEGA Schmid Rhyner stellt UV härtende Lacke her und hat ein spezielles ERP-System mit Einbindung des Labors. Die im Labor geprüften Rezepte werden dann direkt in das Produktionssystem übergeben. Dieses ERP-System Dibac wird auf die neuste Version migriert, und damit änderte sich die Schnittstelle für den Datenaustausch zum Produktionssystem. In diesem Projekt wird die bestehende dateibasierte Schnittstelle gegen eine neue ausgetauscht, die auf einer Datenbank im Microsoft SQL-Server basiert.

Die Anforderungen der ACTEGA Schmid Rhyner AG

Die neue Anbindung an das ERP-System soll die Vorteile der SQL-Server-Schnittstelle nutzen und gleichzeitig alle bisherigen Funktionen beibehalten. Für den Bediener des SCADA soll keine Veränderung erfolgen damit er weiterhin mit der gleichen Funktionalität arbeiten kann. Vom ERP werden dabei Aufträge mit individuellen Rezepturen übertragen, und die Mengen des verbrauchten Materials werden zurückgemeldet.

Folgende Anforderungen wurden definiert:

  • Anlegen von Aufträgen über drei Datenbanktabellen
  • Rückmeldung über eine Datenbanktabelle
  • Möglichkeit Chargenkorrekturen an das ERP zu übertragen

Die massgeschneiderte Lösung von Penta-Electric

Penta-Electric entwickelte WinCC-Skripte, welche aus dem ERP-System stammende Informationen abholen, zusammenführen und für die Verarbeitung im SCADA aufbereiten. Weitere entwickelte Skripte lesen die Informationen aus dem SCADA und bereiten sie für das ERP auf. Die Logik der Skripte findet dabei nicht in der Skript-Runtime statt, was Ressourcen des SCADA-Systems binden würde, sondern in SQL-Queries, die aus den Skripten heraus ausgeführt werden.

Der Nutzen für die ACTEGA Schmid Rhyner AG:

  • Ein modernes ERP-System kann eingeführt werden, ohne Veränderungen in der Handhabung und Bedienung der Produktion nach sich zu ziehen
  • Auf Anpassungen im ERP kann flexibler auf SCADA-Seite reagiert werden, da jetzt datenbankbasiert gearbeitet wird
  • Das SCADA-System WinCC wird durch die neue Technologie entlastet, wodurch seine Performance gesteigert wird

Die Herausforderung für Penta-Electric

Es musste ein Weg gefunden werden, die Funktionalität der bisherigen dateibasierten Schnittstelle in SQL-Queries abzubilden und dabei gleichzeitig auf die Anforderungen des neuen ERP-Systems anzupassen. Alle Datenumsetzungen mussten im Hintergrund erfolgen, unsichtbar für den Bediener

Das Projekt in Zahlen

0
Monate
0
IT-Spezialisten
0
Stunden

Ansprechpartner

Manuel Stächelin
Teamleiter IT- und OT-Services